Átjan Wild Islands Festival
Sport trifft Kultur in mystischer Natur der Färöer-Inseln

| Text: Stefan Schlett | Fotos: Richard-Tilney-Bassett, Tanya Raab, Visit Faroe Islands

Das Átjan Wild Islands Festival auf den Färöer-Inseln ist ein Tipp für alle, die mehr wollen als nur laufen. Neben Trailläufen in atemberaubender Natur gibt es ein umfangreiches Kulturangebot.

Eine weidende Schafherde mitten in der Hauptstadt? Das kann dir auf den Färöer-Inseln durchaus passieren. Denn die Färöer-Inseln, 18 grüne Inseln, die steil aus dem kobaltblauen Wasser des Nordatlantiks ragen, halten so manche Überraschung bereit.

Bevölkert von rund 53.000 Menschen und 70.000 Schafen liegt die zu Dänemark gehörende autonome Inselgruppe auf halbem Wege zwischen Schottland und Island am 62. nördlichen Breitengrad inmitten des Golfstroms. Im Mittelpunkt des färöischen Archipels, dessen Gesamtfläche kleiner ist als die von London, liegt Tórshavn. Benannt nach dem altgermanischen Donnergott Thor (Thor’s Hafen) ist sie mit 22.000 Einwohnern eine der kleinsten und angenehmsten Hauptstädte der Welt.

Weiterlesen mit LÄUFT.

Das Magazin von laufen.de

Abo mit Zugang zu allen Inhalten von LÄUFT.

  • auf laufen.de
  • in der LÄUFT.-App
  • auf Wunsch im gedruckten Magazin

ab 1,50 € im Monat

Du hast schon ein LÄUFT.-Abo?
Hier einloggen und weiterlesen!

Jetzt abonnieren und eine dieser Top-Prämien sofort kostenlos erhalten!

Top-Laufsocken
Im Wert von 18,95 Euro!
Top-Laufsocken
Im Wert von 18,95 Euro!
Top-Laufsocken
Im Wert von 18,95 Euro!