Trainingsvideos
Zum Mitmachen: Top Work-outs für zu Hause

| Videos: Noah Eubanks | Text: Christian Ermert | Foto: Nike

Work-outs für daheim sind derzeit angesagter denn je. Für laufen.de hat jetzt Noah Eubanks, Coach bei Nike und bei der Berliner Running-Crew Kraft Runners, drei Programme zusammengestellt, bei denen du ganz einfach mitmachen kannst.

Work-outs für daheim sind derzeit angesagter denn je. Für laufen.de hat jetzt Noah Eubanks, Coach bei Nike und bei der Berliner Running-Crew Kraft Runners, drei Programme zusammengestellt, bei denen du ganz einfach mitmachen kannst.

„Diese Phase ist natürlich auch für Läufer schwierig, aber gleichzeitig ideal, um an seinen Schwächen zu arbeiten. So wird man ein besserer Läufer und beugt Verletzungen vor“, sagt der in Berlin lebende US-Amerikaner. So kann er der Corona-Krise sogar etwas Positives abgewinnen. Und die meisten Läufer haben eben Nachholbedarf in Sachen Beweglichkeit, Rumpfstabilität, Balance und hochintensivem Training. Deshalb präsentiert Noah Eubanks mit seinen Übungsvideos hier drei etwa 20 Minuten lange Work-outs, mit denen du diese Schwächen direkt angehen kannst. Und nebenbei machen sie auch Spaß, weil es immer eine Challenge ist, das komplette Programm mit Noah durchzuziehen.

Du benötigst noch eine Trainingsmatte oder weiteres Equipment für dein Training daheim? In unserem neuen Shop findest du jede Menge tolle Fitness-Tools!

Video: Fast 25 Minuten für den Rumpf

Im ersten Video zeigt dir Coach Noah Eubanks ein fast 25 Minuten langes Programm mit allem, was den Rumpf stärkt. Denn der ist bei vielen zu schwach, was zu Instabilität beim Laufen führen kann.

Empfohlenes Video zu diesem Artikel

Hier findest du ein externes Video von YouTube, das diesen Artikel ergänzt. Du kannst es dir mit einem Klick anzeigen lassen und es wieder ausblenden.

Indem ich mir das Video anzeigen lasse, erkläre ich mich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an die Plattform YouTube übertragen werden können. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Dein Coach: Noah Eubanks von den Kraft Runners

Noah Eubanks ist auch Coach bei den Berliner Kraft Runners, die sich ؘ– in normalen Zeiten – jeden Dienstag am Café Kraft im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg zu gemeinsamen Running Sessions treffen. Was vor fast fünf Jahren als Training für den Berlin-Marathon mit einer Gruppe von sechs Freunden begann, ist heute eine der größten Running Communitys in Berlin und ganz Deutschland.

Immer noch jeden Dienstag, immer noch am Café Kraft, treffen sich mittlerweile über 100 Läufer zum gemeinsamen Training – zumindest bis Anfang des Jahres. Jeder in seinem Tempo, aber alle gemeinsam, machen sie die Straßen des Kiezes zu ihrem Sportplatz.

Für uns ist Laufen mehr als Sport“, sagt Marco Prüfer, einer der Gründer und Eigentümer des Café Kraft. „Für uns bedeutet laufen, dass wir Freunde treffen und gemeinsam Spaß haben. Mit den Trainings am Dienstag sind wir mittlerweile eine feste Institution für den Kiez und darüber hinaus geworden und unsere Community ist ein extrem diverser und sehr eng verbundener Freundeskreis. Wir sind füreinander da.“ Und Gründer Eugen Fink ergänzt: „Wir wollen auch die neue Generation für den Sport begeistern und coachen die Kids. Durch den Sport lernen wir Teamgeist, Verlässlichkeit und geben uns Halt. Gerade jetzt brauchen wir das alle mehr denn je.“

Video: Hochintensives Intervalltraining für daheim

Die Intervalle mit Coach Noah Eubanks sind durchaus geeignet, ein Lauftraining zu ersetzen. Schweiß garantiert!

Empfohlenes Video zu diesem Artikel

Hier findest du ein externes Video von YouTube, das diesen Artikel ergänzt. Du kannst es dir mit einem Klick anzeigen lassen und es wieder ausblenden.

Indem ich mir das Video anzeigen lasse, erkläre ich mich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an die Plattform YouTube übertragen werden können. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Kraft Runners: In der Corona-Krise trainiert die Community digital gemeinsam weiter

Die Corona-Krise hat allerdings jetzt auch die Kraft Runners gebremst. „Wir hatten in diesem Jahr viel vor. Wir mussten uns erst mal sammeln und auf die neue Situation einstellen“, sagt Niko Zeigert, dritter Mitgründer. „Unsere Community lebt von den regelmäßigen Treffen, von den Trainings, von High Fives, von Umarmungen nach einem geilen Intervalltraining. Wir dachten zuerst, dass wir das nicht digital weiterführen können. Aber wir haben gesehen, dass es doch funktioniert. Wir alle brauchen Community, Nähe und Austausch mehr denn je. Viele arbeiten alleine von zu Hause, andere struggeln mit Kids und Arbeit. Wir versuchen nun, unserer Community Abwechslung in den Alltag zu bringen und all das, was wir vorher physisch gemacht haben, digital weiter zu führen. Damit die Community spürt, wir sind immer noch da und wir halten zusammen.“

Aktuell findet der Kraft Tuesday digital statt, jeden Dienstag von 19 bis 20 Uhr, auf dem Instagram-Kanal der Kraft Runners. Es gilt wie immer: Jeder kann mitmachen, jeder ist willkommen, je mehr desto bessere Laune. Und auch diese Workouts werden teilweise – wie die hier auf laufen.de – von Noah Eubanks geleitet, seit den Anfängen bei den Kraft Runners dabei.

Noah kommt aus den USA, hat in Cleveland bis zum Bachelor studiert und macht jetzt seinen Master in Sportwissenschaften an der Berliner Humboldt-Universität. Sport war immer der wichtigste Teil in seinem Leben – egal ob als professioneller Fußballer, der er werden wollte, oder als Triathlet und Nike-Trainer, der er heute ist.

„Ich liebe neue Herausforderungen und neue Möglichkeiten, mein Wissen zu erweitern und mir neuen Input zu holen. Für mich ist es extrem wichtig, Abwechslung im Alltag zu haben und mich immer neu ausprobieren zu können. Daher liebe ich Sport und alles, was damit zu tun hat. Ich habe im Sport gelernt, dass es erst mal grundsätzlich keine Grenzen gibt und dass ich alles schaffen kann, was ich mir vornehme, weil ich sowohl meinen Körper als auch meinen Geist dafür trainieren kann.“

Video: 20 Minuten Training für mehr Mobilität und Geschmeidigkeit

Beweglichkeit. Oft ein Manko bei Läufern. Dabei läuft es sich viel geschmeidiger, wenn man beweglich ist. Und weil das Fünf-Minuten-Stretching nach dem Laufen kaum was bringt, gibt’s hier über 20 Minuten pures Mobility-Training mit Coach Noah Eubanks.

Empfohlenes Video zu diesem Artikel

Hier findest du ein externes Video von YouTube, das diesen Artikel ergänzt. Du kannst es dir mit einem Klick anzeigen lassen und es wieder ausblenden.

Indem ich mir das Video anzeigen lasse, erkläre ich mich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an die Plattform YouTube übertragen werden können. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Noch mehr Fitness-Videos im Nike Training Club

Noch mehr effektive Work-outs findest du im Nike Training Club (NTC), der Fitness-App für dein Smartphone oder Tablet.