Emotionale Events erleben
Fast 400.000 wollen 2018 den London-Marathon laufen

| Jörg Wenig I Foto: Virgin Money London Marathon
Die Chance eine Startnummer für den London-Marathon 2018 zu ergattern steht etwa 1:10. Denn 386.050 haben sich um einen Startplatz beworben. Rekord!

Die Chance eine Startnummer für den London-Marathon 2018 zu ergattern steht etwa 1:10. Denn 386.050 haben sich um einen Startplatz beworben. Rekord! Das diesjährige Rennen Mitte April wurde von Mary Keitany gekrönt.

Eine Rekordzahl von 386.050 Läufern hat sich um eine Startnummer für den London-Marathon 2018 beworben. Dies gaben die Veranstalter des Laufsport-Spektakels bekannt, nachdem der Online-Registrierungs-Zugang nach rund einer Woche wieder geschlossen wurde. Nie zuvor haben sich weltweit derart viele Läufer um den Startplatz eines Marathonlaufes beworben. Das zeigt, dass die großen internationalen Rennen über die klassische Distanz nach wie vor wachsen und sehr gefragt sind. Der London-Marathon findet im kommenden Jahr am 22. April statt.

Nur gut zehn Prozent der Registrierten werden im Herbst über ein Losverfahren eine Startnummer für den London-Marathon erhalten. Rund 60.000 Bewerber kommen aus dem Ausland. Internationale Läufer haben zum Teil aber auch die Möglichkeit, sich über Reiseveranstalter einen Startplatz zu sichern. Im April verzeichneten die Londoner Veranstalter die Rekordzahl von 39.487 „Finisher“. Vor einem Jahren hatten 39.140 Läufer das Ziel am Buckingham Palast erreicht. Größer waren zuletzt lediglich die Marathonrennen in New York und Paris.