Laufschuh im Test
Der MTL Skyfire von Merrell

Ein aggressiver Trailschuh für das höhere Tempo auf den Trails. Ob Tempotraining oder Wettkampf, mit dem Racer kann man gar nicht langsam unterwegs sein.

Das zeichnet den MTL Skyfire von Merrell aus

Auf den ersten Blick wirkt der MTL Skyfire ganz brav, aber am Berg zeigt er, was er drauf hat. Er packt aggressiv zu und macht einfach Spaß auf kurzen, schnellen Trails. Für lange Distanzen gibt es bessere Trailschuhe mit mehr Komfort, aber für Wettkämpfe, bei denen du ans Limit gehen willst, hat der MTL Skyfire viel zu bieten. Das atmungsaktive und abriebfeste Obermaterial sitzt sehr gut am Fuß und macht jede Bewegung mit. Die Rock Plate unterstützt den Vortrieb. Die Quantum Grip Laufsohle ist top, aber nicht ganz so stark wie die Vibram-Sohle des MTL Long Sky. 

Die Daten des Merrell MTL Skyfire auf einen Blick

für unbefestigte, weiche Böden geeignet
für unbefestigte, harte Böden geeignet
komfortable Dämpfung
führt den Fuß moderat bis zum Abdruck
erlaubt ein flottes Lauftempo
sehr reaktiver Laufschuh
Preis: 160,00 Euro | Gewicht: 245 g (Mustergröße) | Sprengung: 8 mm

Für wen ist der MTL Skyfire von Merrell geeignet?

Eine Trail-Granate. Elite-Athleten rennen damit Ultratrails. Für Hobbyläufer eher für Tempoläufe im Gelände geeignet.